DER LSB RÄT ZUR PRÜFUNG!

 Derzeit erhalten Website-Betreiber, darunter auch Sportvereine, Forderungsschreiben, nach denen sie zwischen 100 und 500 Euro Abmahngebühren bezahlen sollen, weil sie Googles kostenlose Fonts in ihre Websites eingebettet haben. Die Abmahnungen werfen ihnen einen "unzulässigen Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht" und einen Verstoß gegen die Datenschutz-Grundverordung (DSGVO) vor.

Hintergrund

Google bietet kostenlos und frei verwendbare Schriftarten für Website-Betreiber, die lokal auf dem eigenen Webserver benutzt werden können. Alternativ kann man die Schriften auch online einbinden, was dann jedoch dazu führt, dass der Browser des Besuchers sie beim Aufruf der Seite von den Servern von Google lädt.

Das Landgericht (LG) München hatte im Januar 2022 die Online-Nutzung von Google Fonts mit der Begründung verboten, dass dabei unerlaubt personenbezogene Daten an Google in die USA weitergegeben werden (Az. 3 O 17493/20 [1]). Die notwendige Übermittelung von IP-Adressen fielen in den Schutzbereich des Datenschutzes, es gäbe keine Rechtsgrundlage in Form einer Einwilligung oder eines berechtigten Interesses. Dem Kläger stehen somit ein Unterlassungsanspruch und ein Schadensersatzanspruch in Höhe von 100 Euro zu. Diese Entscheidung bildet die Grundlage für die versandten Abmahnungen und Forderungsschreiben, sie wird aber in der juristischen Diskussion überwiegend als überzogen kritisiert.

Die Schreiber der fordernden Briefe haben die Website des Empfängers besucht, dieser verwende die Online-Version der Google Fonts und daher solle man wegen des dadurch verursachten individuellen Unwohlseins schnellstens 100 Euro an den Versender überweisen. Ebenso mischen inzwischen berüchtigte Anwälte vergangener Massenabmahnungen mit. Sie fordern nicht nur, dass die Empfänger den Schaden ihrer Mandanten begleichen, man solle zudem eine Unterlassungserklärung für die Nutzung der Google-Fonts abgeben und die Anwaltsgebühren von meist 367,23 Euro zahlen.

Was tun?

1. Weder zahlen Sie übereilt den geforderten Betrag, noch senden Sie die unterschriebene strafbewehrte Unterlassungserklärung zurück.

2. Überprüfen Sie ihren Web-Auftritt auf die richtige Verwendung der Google-Fonts. Dazu gibt es z.B. die folgenden Dienste:

google-fonts-checker.54gradsoftware.de/de

Sollte sich dabei herausstellen, dass Schriften nachgeladen werden, sollte dies vom Web-Administrator zügig geändert werden. Dies ist auch die beste Gelegenheit, die Website auf andere Dienste zu testen und den Cookie-Banner anzupassen.

3. Gegen eine anwaltliche Abmahnung gibt es eine ganze Reihe von potenziellen Einwendungen, sodass es sich keinesfalls um "sichere Fälle" für die Abmahner handelt. Bei Bedarf empfehlen wir Kontakt mit dem Servicebüro Sportversicherung des LSB Thüringen e.V. aufzunehmen.

Kontakt

Robbi Braun
Firmenkundenberater Servicebüro Sportversicherung des LSB Thüringen e.V.
Tel: +49 361 66620-11; 0151 20350566
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quelle: LSB Niedersachsen/ LSB Thüringen

Bereits im vierten Jahr in Folge suchen Kreissportbund und Sparkasse Altenburger Land gemeinsam die SPORTFOTOS DES JAHRES.

Teilnehmen können alle KSB Mitgliedsvereine mit je einer Einsendung in den Kategorien ACTION, IMPRESSIONEN & EMOTIONEN sowie KINDER- UND JUGENDSPORT.

Einsendeschluss ist der 31.12.2022 und der KSB freut sich über Zusendungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Dateigröße maximal 10MB). Die Einreichungen sollten Verein, Autor, Kategorie und eine Motivbeschreibung enthalten. Mit Übermittlung der Fotos stimmt der Einsender einer Veröffentlichung der Fotos zu. 

Zu gewinnen gibt’s je 500 Euro für die drei Siegerbilder, je 300 Euro für die drei Zweitplatzierten und je 200 Euro für die Fotos auf den Bronzerängen.

Sparkasse und KSB wünschen viel Erfolg und freuen sich auf tolle Fotos!

 

DIE KOMPLETTE AUSSCHREIBUNG GIBTS HIER

 

 

 


Wir danken unseren Partner, Förderern und Sponsoren

LandesportBund Thüringen
LandesportBund Thüringen
LOGO Kreis Altenburgerland
Sparkasse Altenburgerland
Osterländer Volkszeitung

Kreissportbund Altenburger Land e.V.

Johannisgraben 8
04600 Altenburg

Telefon:
Fax:
E-Mail:

+49 / 3447 / 2537
+49 / 3447 / 579591
E-Mail senden

logo fuss

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.