Liebe Vereinsmitglieder, liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe ehrenamtlich Tätige,

 

Durch die derzeitige Situation sind sowohl die Ausübung des Sports als auch die Arbeiten in den Vereinen erheblich eingeschränkt.

Wie das vergangene erreichte kann die derzeitig schwierige Situation nur in Gemeinsamkeit, mit Unterstützung und durch gegenseitige Hilfe bewältigt werden. Dazu möchte ich alle Sportlerinnen und Sportler, alle Vereine und ehrenamtlich im Sport Tätige aufrufen!

Aufgrund dessen kommt mehr denn je der sportliche Geist hinsichtlich Zusammenhalt, Respekt und Verantwortung zum Tragen.

Als Vorsitzender des Kreissportbundes und als Arzt setze ich auf Eure Besonnenheit und Solidarität bei der Bewältigung der derzeitigen Situation und bitte um Einhaltung der getroffenen Maßnahmen.

Schützt somit nicht nur Euch, sondern vor allem eure älteren Sportfreunde und Vereinsmitglieder durch entsprechendes Verhalten und Vernunft. Eure Motivation wird sich auch auf die Motivation der derzeit in erster Linie stehenden Mitmenschen auswirken.

Wir, der Kreissportbund Altenburg e.V., bauen auf Euer Verständnis und stehen Euch auch weiterhin, wenn derzeit auch eingeschränkt, mit Rat und Tat zur Seite.

Versucht, unter Einhaltung der gegebenen Bedingungen, auch weiterhin sportlich aktiv zu sein. Entwickelt kreative Ideen in euren Vereinen, bleibt gesund!

Mit sportlichen Grüßen

 

Dr. Hendrik Baum

KSB Vorsitzender

 

NEUE RICHTLINE - HÖHERE FÖRDERUNG:

Für das kommende Jahr gilt eine neue Richtlinie zur Förderung des vereinseigenen Sportstättenbaus. Neu ist neben der erhöhten Förderquote von bis zu 60% vor allem auch die vorgezogene Anmeldefrist - nämlich 01.08 für das Folgejahr. Die komplette Richtlinie sowie das Antnmelde-Formular finden Sie auf unserer Homepage unter MEDIEN-DOWNLOADS-ANTRÄGE. Weiterhin können Sie beim Kreissportbund einen Beratungstermin unter Tel. 03447 2537 vereinbaren.

Liebe Sportlerinnen und Sportler, sehr geehrte Trainer, Vereinsmitglieder, Betreuer und sportbegeisterte des Altenburger Landes.

Vergangenen Samstag sollten, wie jedes Jahr, im Rahmen der 29. Sportparty die besten Sportlerinnen und Sportler sowie Trainer des Jahres 2019 gebührend geehrt werden. In diesem Rahmen sollte ebenfalls den Unterstützern des regionalen Sports aus Politik und Wirtschaft für ihr vor allem kontinuierliches Engagement im freundschaftlichen Verhältnis gedankt werden.

Aufgrund der aktuellen Ereignisse hat sich jedoch der Vorstand des Kreissportbundes Altenburger Land e.V. im Vorfeld schweren Herzens dazu entschieden, diese bereits im vollen Umfang organisierte Veranstaltung abzusagen und somit unserer Verantwortung gegenüber dem Gemeinwohl gerecht zu werden.

Deshalb möchte ich als Vorsitzender des KSB auf diesem Weg der gesamten Sportfamilie des Altenburger Landes Danke sagen und für die erzielten sportlichen Leistungen des vergangenen Jahres meinen Respekt aussprechen.

Die Gewinner der Sportlerumfrage sowie des Bilderwettbewerbs werden wir in den kommenden Tagen und Wochen in den regionalen Medien veröffentlichen. Dies erscheint uns als der Beste, der derzeitigen Situation angepasste Weg.

Seid optimistisch und übt Zusammenhalt - mit Blick auf die Zukunft freuen wir uns auf eine Normalisierung des gesellschaftlichen Lebens und damit Rückkehr zum praktizierten sportlichen Enthusiasmus. Freuen wir uns auf eine Jubiläums-Sportparty im nächsten Jahr.

Mit sportlichen Grüßen

Dr. Hendrik Baum


Wir danken unseren Partner, Förderern und Sponsoren

LandesportBund Thüringen
LandesportBund Thüringen
LOGO Kreis Altenburgerland
Sparkasse Altenburgerland
Osterländer Volkszeitung

Kreissportbund Altenburger Land e.V.

Johannisgraben 8
04600 Altenburg

Telefon:
Fax:
E-Mail:

+49 / 3447 / 2537
+49 / 3447 / 579591
E-Mail senden

logo fuss

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.